FSA Spread Betting Richtlinien

Online-Spread-Wetten bietet dem Impulsspieler die Möglichkeit, ein Vermögen zu verhandeln, das sie nicht unbedingt haben. Die damit verbundenen Risiken können das Ungewisse problemlos in Konkurs gehen, so dass die Financial Services Authority (FSA) Online-Speditionshandelsgesellschaften reguliert, indem sie darauf hindeutet, dass sie klare Warnungen über die Gefahren der Spread-Wetten auf ihrer Website-Zielseite und während des Antrags eines zukünftigen Händlers zeigen . Details der FSA-Überprüfung der Online-Spreizung finden Sie auf der Website der Financial Services Authority.

Trotz der Gefahren, mit einem guten Verständnis von Risikobewertung und Geldmanagement, kann der sorgfältige Daytrader in einem weit geringeren Zeitrahmen riesige finanzielle Belohnungen ernten als praktisch jede andere Futures-Markt-Venture derzeit verfügbar.

Mike Kauffmans amerikanischer Brutus setzt das Leben und den Tod des Schauspielers, der den Mörder, John Wilkes Booth, im Kontext eines Thespian, Tragödie, wenn man will, die Zeilen der Tragödien des Bard of Avon, William Shakespeare. Exponentiell besser als die lange Reihe von Büchern, vor und nachher, auf dem großen Lincoln-Regal in Bibliotheken wie Blood on the Moon von Ed Steers und wie Manhunt von Jim Swanson, American Brutus von Mike Kauffman, mit seinen 76 Seiten von Notizen, Holt den Speck nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.