Online Craps | Eine komplette Anleitung für Online Craps

Online Craps

Online CrapsDas beliebte Würfelspiel Craps hat es ebenfalls von den echten Casinos bis in die Online Casinos geschafft. Ob man gewinnt oder verliert hängt bei Craps hauptsächlich vom Glück des Spielers ab. Dennoch bietet Craps eine gute Unterhaltung und viele verschiedene Wettoptionen, um den Nervenkitzel zu steigern. Das Ziel ist es, seine eingesetzten Wetten gegen die Bank zu gewinnen.

Der Spielablauf ist schnell erklärt. Die Spieler platzieren ihre Wetten und ein Spieler wird zum „Shooter“ erklärt, welcher die zwei Würfel werfen wird (die Rolle des „Shooters wechselt nach jeder Runde im Uhrzeigersinn). Die beliebtesten Wetten sind die „Pass Line“ und die „Don’t Pass Line“-Wette. Der erste Wurf des Shooters wird „Come Out Roll“ genannt.

Die „Pass Line“ - Wette gewinnt sofort, wenn die „Come Out Roll“ eine 7 oder 11 ist. Die Wette ist hingegen sofort verloren wenn die „Come Out Roll“ eine 2, 3 oder 12 anzeigt. Werden die restlichen Zahlen 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 gewürfelt, so werden sie zu „Point“-Zahlen. Nun muss der „Shooter“ solange würfeln bis die „Point“-Zahl wieder gewürfelt wird. Geschieht dies, so gewinnen die „Pass Line“-Wetten. Wird jedoch eine 7 gewürfelt, so verlieren die „Pass Line“-Wetten.

Die „Don’t Pass Line“-Wette funktioniert genau umgekehrt. Man gewinnt diese Wette, wenn bei der „Come Out Roll“ eine 2 oder 3 gewürfelt werden und man verliert bei der 7 oder 11. Wird eine „Point“-Zahl gewürfelt, so gewinnt die „Don’t Pass Line“-Wette, wenn eine 7 gewürfelt wird und verliert, wenn die „Point“-Zahl noch einmal gewürfelt wird.

Die meisten Spieler belassen es bei einer Wette, entweder der „Pass Line“ oder der „Don’t Pass Line“, was wohl die sicherste Strategie darstellt. Hat man sich für eine Wette entschieden, so kann man sich dem Nervenkitzel hingeben und mit den anderen Spielern mitfiebern, da man bei Craps ja nicht gegeneinander, sondern meist miteinander spielt.